Mit großer Trauer erinnern wir uns an unser geschätztes Vereinsmitglied Dieter Werner Jurkutat, den alle liebevoll "Pascha" nannten. Werner ist Anfang Juni 2024 im Alter von 84 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben. Seine Hingabe und Leidenschaft für unseren Verein, SV Arminia Marten 08, bleiben uns unvergessen.

Die Wertschätzung für Werner innerhalb unseres Vereins ist so groß, dass wir ihm ein besonderes Denkmal setzen werden. Unser Vorsitzender Dr. Manfred Kesper sagte im Interview mit den Ruhr Nachrichten: "Wir werden auf der Sportanlage einen Pascha-Platz einrichten, um die Erinnerung an ihn wachzuhalten." An dem Ort, wo Werner bis kurz vor seinem Tod am liebsten saß und sein Bier trank, wird demnächst ein entsprechendes Straßenschild stehen. "Das hat Pascha verdient, denn der Verein und der Sportplatz waren sein Leben."

Werner war das Gegenteil eines Paschas: stets fürsorglich, empathisch und darauf bedacht, dass es seinem Umfeld gut ging. Er war ein Kumpel und Herzensmensch, der die Spieler mit seiner Art und seinen lockeren Sprüchen motivierte. Besonders stolz war er darauf, dass einer seiner Schützlinge, Thorsten Fink, eine große Fußballkarriere bis hin zum FC Bayern München schaffte.

Als Martener Urgestein war Werner nicht nur im Verein, sondern im ganzen Stadtteil beliebt und geschätzt. Er hat alles für seine Mannschaften getan, von der Betreuung der Jugendmannschaften bis hin zu den "Alten Herren". Auch als leidenschaftlicher Radfahrer unternahm er bis 2020 wöchentliche Touren mit Freunden aus dem Verein.

"Pascha" war ein Kämpfer, der nie aufgab, selbst kurz vor seinem Tod nicht. Er bleibt uns als Motivator, Freund und Unterstützer in Erinnerung, dessen Engagement und Herz für den Fußball unvergessen bleiben.

Weitere Details zu Werners Ehrung und seine bewegende Geschichte finden Sie im Artikel der Ruhr Nachrichten:
Arminia Fantastica - in Erinnerung an unseren geliebten Pascha, der unseren Verein für immer geprägt hat!
Mit einem weinenden und einem lachenden Auge verabschieden wir uns von drei außergewöhnlichen Spielern, die in den letzten zwei Jahren ein wesentlicher Teil unserer E-Jugend bei Arminia Marten waren: Krzysztof, Gabriel und Leandro.

Krzysztof und Gabriel, unsere dynamischen Zwillinge, haben das Team mit ihrem Können und ihrer Leidenschaft bereichert. Krzysztof glänzte im offensiven Mittelfeld und brachte immer wieder frischen Wind in unser Angriffsspiel. Gabriel, der zusammen mit Leandro in der Abwehr spielte, zeigte eine beeindruckende Verteidigungsleistung und sorgte dafür, dass unsere Gegner es schwer hatten, Tore zu erzielen.

Leider müssen wir uns nun von ihnen verabschieden, da alle drei Spieler umziehen. Krzysztof und Gabriel werden ihr fußballerisches Talent zukünftig in Polen weiterentwickeln, während Leandro nach Holzen zieht.

Wir sind dankbar für die unvergesslichen Momente, die sie uns geschenkt haben, und stolz darauf, Teil ihrer fußballerischen Entwicklung gewesen zu sein. Wir wünschen Krzysztof, Gabriel und Leandro auf ihrem weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg. Ihr werdet immer ein Teil der Arminia Marten Familie bleiben.
Viel Glück und auf Wiedersehen!
Nach oben scrollen